> Zurück

ICE-Cup 17

Indolese David 15.01.2017

Am Samstag, den 14. Januar 2017, hat der Limmat-Club Baden bei eisigen Temperaturen und Schneefall seinen jährlichen ICE-Cup durchgeführt. Dieses Jahr meldeten sich 48 Wasserfahrer an. Durch losen wurden zu Beginn des Plauschturniers die Fahrpaare zusammengestellt. Pro Runde muss jedes Team einen Lauf gegen ein anderes bestreiten und das jeweils schnellere ist eine Runde weiter.

Dieses Jahr nahmen vom Wasserfahrverein Ryburg-Möhlin Thomas Hasler und David Indolese am ICE-Cup teil. Ihnen wurden Adrain Zogg (WFV Rupperswil) respektive Pius Forster (AWS Birsfelden) zugelost und konnten sich mit ihren Fahrpartner in den ersten beiden Runden gegen ihre Herausvorderer durchsetzen. In der dritten Runde war es dann soweit und die beiden Ruderer vom WFV Ryburg-Möhlin standen sich als Konkurenten gegenüber. In einen spannenden Wettkampf fuhren schliesslich Pius und David als erstes über die Ziellinie und standen somit im Halbfinal. Dort trafen sie auf Roger Meier (LC Baden) und Joel Rey (WSC Bremgarten), doch wegen eines Zeitzuschlags schieden sie leider aus, obwohl sie die schnellere Fahrt abliefern konnten. Im Final mussten Roger und Joel gegen Florian Blum (WFV Muttenz) und Adrian Rudin (WFV Horburg) antreten und gegen welche sie unterlagen. Somit konnten Florian und Adrian den Sieg des ICE-Cup 17 für sich entscheiden.

Nach der Rangverkündigung sass man zu einem gemütlichen Racelette zusammen und unterhielt sich über die Erlebnisse des Tages und die anstehende Saison.