> Zurück

Plauschwettfahren mit dem WFV Muttenz

Indolese David 28.05.2017

Am 20. Mai wurde der WFV Muttenz vom WFV Ryburg-Möhlin zu einem Plauschwettfahren eingeladen. Auf dem Rhein unterhalb des Bürklis fand ein spannender Wettkampf statt, in dem sich zwei der grössten Wasserfahrvereine der Schweiz herausforderten und jeder sein Können unter Beweiss stellen konnte.

In der Kategorie Schüler gewannen Noah Hollenstein und Tim Kurmann vom WFV Ryburg-Möhlin mit einer hervorragender Fahrt. Eine Alterskategorie höher, den Jungfahrern, zeigten Loris Tronnolone und Philipp Jenny, was sie bis jetzt alles beim WFVR übers Wasserfahren gelernt hatten und fuhren auf den ersten Platz. Bei den Junioren konnten sich Alina Lüthi und Jan Schwarz vom WFV Muttenz gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. Als einziges Frauenpaar gingen Justine Schmid und Rebecca Blunier vom WFVR an den Start und zeigten eine sehr gute und technisch einwandfreie Fahrt. Im Hauptfeld der Teilnehmer, nämlich bei den Aktiven, Senioren und Veteranen, gewannen Reto Wunderlin und Sven Weidmann vom WFVR mit vier Sekunden Vorsprung auf die Gebrüder Thomas und Christian Hirter (siehe Bild). Als schnellste Muttenzer konnten sich Jörg Bürgin und Tobias Waldmeier auf dem dirtten Rang platzieren.

Nach dem Motto: "Auf dem Wettkampfplatz Konkurrenten, neben dem Wettkampfplatz Kameraden", wurde im Anschluss gemeisam zu Mittag gegessen. Bei dieser Gelegenheit tauschte man sich über die verangene Saison aus und sprach über Ideen und Pläne für die Zukunft unseres schönen Sportes und der eigenen Vereine.

Rangliste Plauschwettfahren 17

Bilder