WFV Ryburg-Möhlin

, Indolese David

Vereinsmeisterschaft 19

Dieses Jahr wurde neben dem 1. Ausstich, welcher mit dem befreundeten WFV Muttenz stattfand, und dem Endfahren, auch der Aargauer-Cup im Einzelfahren in Möhlin gewertet.

Bei den Aktiven, Senioren und Veteranen hat sich mit einem riesigen Trainingsaufwand und daher verdient Fabian Sacher durchgesetzt und durfte als erster zum üppigen Gabentempel schreiten. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des ganzen Vereins für alle Gönner, Spender und Restaurantbesitzer bedanken, welche zu diesem beigetragen haben. Der zweite Platz wurde von Thomas Hirter belegt mit einem Rückstand von nur 4.7 Sekunden. Hinter ihm platzierte sich sein Bruder Christian Hirter auf dem dritten Platz.

Unser einziger Junior, Bruno Rippstein, hat sich konkurrenzlos auf dem ersten Rang durchgekämpft. Nächstes Jahr wird es für ihn wieder schwerer, da talentierte Jungfahrer alters wegen zu Junioren umgestuft werden.

In der Kategorie Jungfahrer gewann Noah Hollenstein die Vereinsmeisterschaft. Dahinter platzierte sich Philipp Jenny auf dem zweiten und Alessio Tronnolone auf dem dritten Platz.

Bei den Schülern war der schnellste Wasserfahrer Ivo Jäggi. Er war auch der einzige, der in dieser Kategorie alle Wettfahren bestritten hat. Robin Sacher holte die Silbermedaille und der dritte Platz belegten Sina Ryser und Tarja Ryser.

Dieses Jahr wurde zum ersten Mal schweizweit die Kategorie Kinder eingeführt. Neben der Aargauermeisterschaft beim WSC Bremgarten wurde sie auch beim nationalen Wettfahren dem Aargauer-Cup durchgeführt, bei beiden Wettkämpfen waren unsere Jüngsten vertreten und konnten ihr Können unter Beweis stellen. Vereinsmeister in dieser Kategorie wurde unbestritten Lion Wolf. Er gewann mit fast zwei Minuten Vorsprung auf den zweitplatzierten Max Grüniger. Bronze konnte sich Jonah Sacher sichern.

Rangliste Vereinsmeisterschaft 19.pdf