WFV Ryburg-Möhlin

, NFZ

Sie können es auch auf der Reuss

Dem Wasserfahrverein Ryburg-Möhlin gelingt an den Schweizermeisterschaften im Einzelfahren ein Coup und holt sich den zweiten Platz in der Vereinswertung.

Brillanter Fabian Sacher
Nicht wirklich als grosser Favorit stiegen die Möhliner auf der Reuss in Bremgarten ins Boot und in den Wettkampf, dennoch mussten sie im Feld der 25 Vereine einzig dem WFV Muttenz den Vortritt lassen (Zeit: 19:27.0). Mit knapp 47 Sekunden Rückstand auf Muttenz fuhren die Möhliner eine Zeit von 20:13.9 heraus. Auf Rang 3 fuhr der AWS Birsfelden (20:28.2). Eine brillante Leistung für den Wasserfahrverein Ryburg-Möhlin gelang Fabian Sacher. Der 41-Jährige wurde in der Kategorie Senioren Vize-Schweizermeister. Seine Zeit von 3:46.9 bedeutete zudem die zweitbeste gefahrene Zeit überhaupt an diesen Schweizermeisterschaften, denn Sacher und der um exakt fünf Sekunden schnellere Sieger Jörg Max Bürgin (WFV Muttenz) fuhren beide schneller als der Schweizermeister bei den Aktiven (3:47.8; Andreas Scherer, Muttenz).

Die Ausgezeichneten
Weitere Fahrer vom WFV Ryburg-Möhlin durften sich auszeichnen lassen: Knapp am Podest vorbei bei den Senioren fuhr Thomas Hasler (Rang 4, Kranzauszeichnung), Pascal Sacher als Dreizehnter holt sich ebenfalls einen Kranz. Altmeister Thomas Hirter fährt bei den Veteranen auf Rang 5 und holte sich ebenfalls den Kranz. Bei den Aktiven gewann Martin Küng auf Rang 16 einen Kranz. Einen Kranz holt sich auch Noah Hollenstein mit Rang sieben in der Kategorie Jungfahrer. (rw)

Rangliste

Artikel NFZ